Performance Vergleich

In unseren Icinga Überwachungssystemen werden über 120 Geräte mit über 1.900 einzelnen Parametern überwacht, so haben wir permanent Zugriff auf die wichtigsten Performance Daten. Sofern ein System ausfällt oder ein Wert nicht innerhalb seiner normalen Parameter ist, wird unsere Eskalationskette ausgelöst und das System überprüft. Unsere Überwachungs-Infrastruktur für die Webserver-Performance steht dabei nicht bei unserem Provider, sondern ist über einen ganz normalen DSL Zugang angebunden, damit wir auch realistische Daten bekommen.

Kennzahlen-Dashboard mit Geckoboard und Raspberry Pi

Die Kennzahlen und Daten unserer eigenen Dienste beschäftigen uns jeden Tag: Wie viele Visits hatten wir gestern, wie viel haben wir mit Adsense eingenommen und was waren die wichtigsten Seiten? Nur ein täglicher Blick in diese Informationen lässt eine Steuerung im Tagesgeschäft zu. Wenn man es zusätzlich schafft, diese Informationen soweit herunter zu brechen, dass alle Mitarbeiter die Kerninformationen auf einem Blick erfassen können, trägt dies wesentlich zur Transparenz bei. Uns war also klar: Dafür wollen wir ein Dashboard!
Dashboard

Vorschaubild bei Facebook ändern

Facebook Vorschaubilder - ändern und thumbnail anpassen
Facebook Vorschaubilder ändern – so erkennt Facebook das neue, richtige Vorschaubild

 

Oft fällt es erst beim Teilen bei Facebook oder Google Plus auf, wenn die Meta-Daten eines neuen Artikels nicht stimmen. Normalerweise ist das kein Beinbruch – Titel, Beschreibung und das OpenGraph-Bild für die Vorschau sind schnell ausgetauscht.

Leider muss man diese Änderungen aber auch Facebook mitteilen, das oft hartnäckig weiter die falschen Daten zeigt.

Hier zeigen wir, wie man den Facebook-Cache umgeht und danach die aktuellen Daten und Vorschaubilder teilen kann.

Unpassende Metadaten fallen oft erst beim Teilen auf

Facebook Vorschaubild - Falsches Bild korrigieren
Verständlicher Irrtum bei der Auswahl des Open-Graph Vorschaubildes

Auch in der besten Online-Redaktion kann es vorkommen, dass für einen Artikel falsche Symbolbilder ausgewählt werden. Bei der Endredaktion über Seitenvorschau werden dann falsche Descriptions oder unpassende Open-Graph-Bilder für die Artikelvorschau leicht übersehen.

Neue Öffnungszeiten dank TÜV Website Check

Als weltweit führender technischer Dienstleistungskonzern bietet der TÜV Rheinland – genauer gesagt die TÜV Rheinland i-sec GmbH – auch einen sogenannten „Website Check“ an. Dieser TÜV Website Check ist angesiedelt im Bereich „Consulting und Informationssicherheit“ und scheint eine gute Möglichkeit zu sein, seine eigene Website einmal auf den Prüfstand zu stellen.

Auf den ersten Blick macht das Angebot des TÜVs einen recht guten Eindruck: Sogenannte „Experten“ und „erfahrene Web-Profis“ analysieren die Website, weisen Stärken und Schwächen auf und sprechen klare Handlungsempfehlungen aus. Der Fokus liegt selbstverständlich auf den neuesten Erkenntnissen und deckt auch Bereiche wie Online- und Suchmaschinen-Marketing sowie Social Media mit ab. Auch die Usability einer Website wird im Rahmen des Website Checks unter die Lupe genommen. Besteht eine Website den TÜV-Test, so darf sie sich mit dem TÜV Rheinland-Siegel schmücken. Ein Siegel vom TÜV, das klingt natürlich gut.

Extension „css_styled_content“ für Responsive Images im TYPO3 Core integriert!

Status Responsive Image RenderingNachdem unser TYPO3-Team rund um Ingo Schmitt auf den TYPO3 Developer Days in Hamburg bereits einen ersten Workshop zum Thema Responsive Images veranstaltet hat, wurden die Anpassungen an der Extension ccs_styled_content Ende August in einem weiteren Workshop finalisiert.

Am Ende des Workshops waren die Arbeiten abgeschlossen und es wurde mit Spannung darauf gewartet, ob das gesetzte Ziel – die Integration von css_styled_content im TYPO3 Core – erreicht wird…

Seit gestern findet in Hannover der letzte TYPO3 CMS Code Sprint vor dem großen Feature Freeze für die TYPO3 LTS-Version 6.2 statt. Ziel dieses Code Sprints ist es, die Arbeiten an den Features und Konzepten, die allesamt in der neuen TYPO3-Version 6.2 LTS enthalten sein sollen, abzuschließen. Unser Senior TYPO3 Developer, Sebastian Fischer, ist seit gestern vor Ort, um gemeinsam mit dem Sprint-Team an den Features zu arbeiten. Auch die Integration der Extension css_styled_content war einer der Punkte auf der Agenda.