Archiv der Kategorie: Unsere Dienste

Commerce für TYPO3 7

Im Anschluss an den Release der aktuellen TYPO3 7 LTS Version Ende letzten Jahres stand die Anpassung der TYPO3 Extensions an die veränderte API an. Die Backend-Module der von Marketing Factory entwickelten Onlineshop-Extension TYPO3 Commerce wurden dabei teilweise stark in ihren Funktionalitäten eingeschränkt. Zur Wiederherstellung der Funktionalitäten und zur Anpassung der Extension an TYPO3 7 sind nun umfangreiche Schritte nötig – daher suchen wir nun nach Finanzierungspartnern, die gemeinsam mit uns die Entwicklung von TYPO3 Commerce vorantreiben.

Was ist TYPO3 Commerce?

TYPO3 Commerce ist eine vollständige Onlineshop- und Produktkatalog-Extension. Die Entwicklung von Commerce wurde vor 10 Jahren unter anderem durch die Marketing Factory gestartet; die erste öffentliche Version war im Frühjahr 2007 verfügbar.

Update von Gartencenter.de auf TYPO3 6.2

Nachdem ich bereits letzten Herbst beim TYPO3 Smooth Migration Agency Sprint in Essen mit der damaligen aktuellen TYPO3 6.2 LTS Beta-Version die Migration von TYPO3 4.5 LTS simuliert hatte, kam nun unser eigenes Portal Gartencenter.de als erster Kandidat für die Migration auf TYPO3 6.2 an die Reihe. Ein Fazit vorweg: Die Migration hat sich gelohnt und es sieht mittlerweile gut aus – auch wenn noch nicht alles zu 100% funktioniert.

Gartencenter.de im neuen Glanz
gartencenter.de im neuen Glanz (Screenshot gartencenter.de)

Nun aber im Detail: Neben eigenen kleinen Helferlein, wie mfc_canonical oder auch amazon_affiliate, die wir auch bereits veröffentlicht haben, setzen wir bei Gartencenter.de auch Standard-Extensions wie tt_news, powermail, solr, realurl und rgmediaimages ein. Leider wurden noch nicht alle von mir im September vorgeschlagenen Patches für die Extensions akzeptiert, sodass wir bei der ein oder anderen Extension noch nicht die offizielle Version verwenden können. Um nur mal eine zu nennen, wäre das hier die 1.7.x Version von powermail

MFC überwacht automatisiert Loginversuche per Graylog2

Bereits im letzten Jahr haben wir einen Artikel zur Absicherung des TYPO3 Backends durch die von uns erstellte Extension mfc_belogin_captcha veröffentlicht. Jedem, der diesen Artikel nicht gelesen hat, empfehle ich nochmal ausdrücklicherweise die Lektüre. Freilich gibt es noch TYPO3 Installationen, die diese Extension nicht installiert haben. Oft gibt es auf Websites auch noch andere passwortgeschützte Bereiche, die sensible Kundendaten oder ähnliches enthalten. Ein geglückter Zugriff eines Hackers kann hier schwerwiegende Folgen haben – vom Imageverlust des Website-Betreibers mal ganz abgesehen.

Eine sichere Kennwortspeicherung in Form eines „salted Hash“ und weitere Vorkehrungen sind natürlich obligatorisch – werden die Kennwörter von den Benutzern allerdings selbst gewählt, so sind auch die besten Sicherheitsvorkehrungen nur Makulatur. Ein unbedarft gesetztes Kennwort reicht dann in der Regel aus, sodass der Zugang per Bruteforcing unfassbar einfach ist.

Kennzahlen-Dashboard mit Geckoboard und Raspberry Pi

Die Kennzahlen und Daten unserer eigenen Dienste beschäftigen uns jeden Tag: Wie viele Visits hatten wir gestern, wie viel haben wir mit Adsense eingenommen und was waren die wichtigsten Seiten? Nur ein täglicher Blick in diese Informationen lässt eine Steuerung im Tagesgeschäft zu. Wenn man es zusätzlich schafft, diese Informationen soweit herunter zu brechen, dass alle Mitarbeiter die Kerninformationen auf einem Blick erfassen können, trägt dies wesentlich zur Transparenz bei. Uns war also klar: Dafür wollen wir ein Dashboard!
Dashboard

MFD berichtet vom Akkuschrauber-Rennen

Akkuschrauberrennen Bosch Power Tools
Akkuschrauberrennen Bosch Power Tools

Mitarbeiter der Marketing Factory in Gefahr: Die Marketing Factory Digital GmbH berichtete für das Heimwerker-Blog direkt aus der Boxengasse vom aufsehenerregenden Akkuschrauber-Rennen.  Unsere Reporterin wurde Zeuge atemberaubender Geschwindigkeiten und spektakulärer Unfälle.  Und konnte am Ende glücklich  die Siegerehrung für das Team “BÄÄÄÄMden“ miterleben.:

 

Wir waren dabei, beim Akkuschrauberrennen 2011 der Hildesheimer Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) sponsored by Bosch Power Tools. Das Rennen startete am 28.05.2011 auf dem Flughafen Hildesheim. 15 Teams von Studenten verschiedener Hochschulen traten mit selbst konstruierten Fahrzeugen gegeneinander an – alle teilnehmenden Fahrzeuge wurden einzig und alleine durch einen handelsüblichen Bosch Akku-Bohrschrauber PSR 18 LI-2 angetrieben, also gleiche Bedingungen für alle. Auf was es also ankommt:  Die beste Tüftelei und Konstruktion! Gewertet wurden am Ende nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch Gewicht sowie die Bewertung einer Fachjury und des Publikums.