TYPO3 Camp Mallorca 2012 – Tag 1

Die Planung

Nach einer für ein Camp normalen Verzögerung konnte die Vorstellung und die Session-Planung starten. Die Themen am ersten Tag waren alle spannend. Teilweise musste ich mich entscheiden, welches parallele Thema ich mich angeschaut habe:

Die Talks

CDN

Typoconsult hat die CDN Lösung auf Basis von amazon cloudfront präsentiert. Die Lösung basiert darauf, dass durch setzen einer entsprechenden BaseHref und absrefprefix Konfiguration alle Inhalte aus dem CDN gezogen werden. Bei Links die durch TYPO3 erzeugt werden (sprich via TYPOLINK) wird dann durch ein entsprechenden Hook der Link wieder so modifiziert, dass dieser auf den originalen Host zeigt. Eine entsprechende Extension wird bald im TER veröffentlicht (Key tccdn). Bisher gibt es hier noch keine Lösung zum verwerfen von Inhalten im CDN doch typoconsult arbeitet daran.
Ich finde die Lösung etwas kompliziert, unser Ansatz mit einer entsprechenden Konfiguration vom ja_replacer ist schlanker, das CDN von level3 bietet gerade in Europa deutlich mehr Rechenzentren. (Edge-Locations Amazon, Edge Locations level3). Mit einer sauberen Definition der Exiry Dates auf Apache-Basis kann man das verwerfen der Inhalte so weit minimieren das eine automatische Lösung nicht benötigt wird.

Community

Bei der Diskussionsrunde zum Thema Community waren leider sehr wenig Teilnehmer. Hier haben wir über die Organisation von Usergroups gesprochen und wie man einzelne Mitglieder aus der Gruppe motiviert auch aktiv zu werden. Die Diskussionsrunde soll am Sonntag wiederholt werden.

Localconf Anpassungen in TYPO3 6.0

Helde Funk und Christian Kuhn von enet haben in einem Entwickler-Workshop die Neuerungen von TYPO3 6.0 in Bezug auf die localconf.php vorgestellt. Dass es nun eine API gibt, um die Werte auszulesen und zu manipulieren hat mich begeistert. Bleibt zu hoffen, dass viele Extension-Autoren Ihre Extensions anpassen, damit diese auch die entsprechenden Methoden nutzen.

Facebook

Bei dem Thema „Facebook“ hatte ich eigentlich etwas ganz anderes erwartet. Dennoch war die Vorstellung einer Extension, die FE_user gegen die facebook API autentifiziert sehr interessant und wird sicher von uns auch genutzt werden um bestimmte Facebook-Aktionen innerhalb von TYPO3 Seiten stattfinden zu lassen.

Die Qualität der Talks war sehr gut, ich habe in jedem Talk neue Punkte mitgenommen die ich mir in den nächsten Wochen gerne anschaue. Alle Teilnehmer haben die Veranstaltung sehr ernst genommen und waren gut bei der Sache, von Urlaubsstimmung war nichts zu spüren.

Leider hatte ich keine Möglichkeit den Talk von Sacha Storz zu sehen. Viele haben mir berichtet, dass er sehr gut gewesen ist. Die vorgestellten Bücher hat er im Anschluss getwittert:

Books from the Core Culture session:

  • #1 Sahota, Agile Survival Guide (free download, VERY good imho) t.co/7ERjgzWw
  • #2 W.Schneider, The Reengineering Alternative (the original book) t.co/pcRmNu1v
  • #3 Ladas, Scrumban (about Scrum/Kanban, Agile/Lean, kinda hardcore;) t.co/F2Ah6sZ6

Die Versorgung während der Veranstaltung war prima, Kaffee, Wasser und Softdrinks standen immer ausreichend zur Verfügung. Das Mittagessen war wirklich prima.


Zum Abend war in einem Restaurant in der Nähe für uns ein Bereich reserviert. In einer netten Athmosphäre konnten so Themen des Tages vertieft werden oder neue Themen besprochen werden.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0

Über Ingo Schmitt

Spricht Typoscript, php, und sql. Perl und bash verhandlungssicher.Besitzt java Grundkenntnisse.
Ist als CTO in der Geschäftsleitung zuständig für Entwicklung und Betrieb und bloggt hier über alles was technisch interessant ist.

Homepage: http://www.marketing-factory.de

      Profile:
    • googleplus
    • linkedin
    • skype
    • twitter

Ein Gedanke zu „TYPO3 Camp Mallorca 2012 – Tag 1“

Kommentare sind geschlossen.