Update von TYPO3 4.5 auf 6.2 aus Sicht des Projektleiters

Vor etwa 4 Wochen wurde unser Portal gartencenter.de als Erstes auf die neue Version 6.2 upgedatet. Seit Mitte letzter Woche läuft nun auch unsere Firmenwebsite auf der neuen TYPO3 LTS-Version 6.2 und sie sieht genau so aus, wie sie auch unter Version 4.5 aussah.

Als Projektleiter (PL) besteht der erste Schritt darin, ein Todo für das Update zu erstellen, den Aufwand zu ermitteln und den Job dann entsprechend einzuplanen. In den Update-Prozess selbst ist man als PL weniger involviert, es sei denn, es treten größere Schwierigkeiten auf, die eine Abstimmung zwischen TL (Technical Lead) und PL erfordern. Das Update unserer Firmenwebsite verlief aber problemlos, sodass für mich als PL im nächsten Schritt der Front- und Backend-Test an stand.

Das Backend sieht ein wenig anders aus und es gibt einige Neuerungen. Die Erkundungstour verschiebe ich jedoch auf einen späteren Zeitpunkt, da es zu diesem Zeitpunkt erst einmal darum ging, herauszufinden, an welchen Stellen es ggf. noch hakt. Der Backendtest verlief gut, der erste Frontendtest leider nicht ganz so gut. 😉 Alles in allem sah die Website zwar schon so aus, wie sie auch vorher aussah, nur saßen die Bilder auf vielen Seiten nicht dort, wo sie vorher einmal saßen.

Alle Auffälligkeiten wurden fein säuberlich im Todo dokumentiert und zur weiteren Bearbeitung an die Kollegen aus der Technik zugewiesen. Die Liste mit Auffälligkeiten war zunächst mittellang, allerdings stellte sich bei der Abstimmung mit den Kollegen heraus, dass bei den Bildern nur ein wenig nachjustiert werden musste und der Großteil der „Fehler“ dadurch gleich mit behoben wurde. Neben der fehlerhaften Positionierung der Bilder wurden zudem die Bildunterschriften nicht mehr ausgegeben und auf einer Seite fehlte die Klasse für die Schriftgrößenformatierung. Insgesamt waren es also eher kleine Probleme, die sich schnell beheben ließen und uns glücklicherweise nicht vor größere Probleme stellten.

Warum die Bildunterschriften fehlten? Weil die Caption bei der Portierung der Daten von DAM zu FAL nicht mit dabei ist und bei FAL stattdessen das Feld Description genutzt wird.

Der weitere Verlauf des Update-Prozesses verlief dann ohne weitere Probleme, sodass die Migration von TYPO3 4.5 auf 6.2 erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Neben den Standard-Extensions kommen bei unserer Firmenwebsite noch folgende Extensions zum Einsatz: gridelementsmfc_canonicalmfc_htmltag (wird in Kürze veröffentlicht), mfc_seotitle (wird in Kürze veröffentlicht), naw_securedl, powermail, realurl

Durch unsere Teilnahme am TYPO3 Smooth Migration Agency Sprint in Essen konnten wir bereits vor der Veröffentlichung der neuen LTS-Version Erfahrung sammeln und potentielle Update-Stolperfallen identifizieren. Auch nach dem Smooth Migration Agency Sprint haben unserer Entwickler sich weiter auf die Migration vorbereitet, haben Patche entwickelt, unsere eigenen Extensions update-fähig gemacht und dazu beigetragen, die Veröffentlichung der neuen LTS-Version auf den Weg zu bringen. Die Teilnahme am Agency Sprint hat sich für uns in jedem Fall gelohnt und hat uns dabei geholfen, uns bestens darauf vorzubereiten, Migrationen so „geschmeidig“ wie möglich durchführen zu können.

Mit den Updates unserer eigenen Websites und unserer Portale sammeln wir weitere Erfahrungswerte. Mal schauen, welches unserer Portale als Nächstes an der Reihe ist.

Wir sind jedenfalls bereit für die rund 40.000 Installationen, denen das Update von TYPO3 4.5 auf 6.2 noch bevorsteht… 😉

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+6Pin on Pinterest0

Über Tu Phuong Luu

Seit Mitte 2012 bei der Marketing Factory Consulting GmbH zuständig für die Leitung, Angebotserstellung und Kalkulation von Online-Projekten inkl. interner und externer Koordination, Qualitätskontrolle und allem, was sonst noch so dazu gehört...

Homepage: http://www.marketing-factory.de