Recap vom WordCamp 18./19. November 2017 in Köln

Am 18. & 19. November bin ich mal fremdgegangen 🙂 Wie bereits letztes Jahr in Nürnberg, hab ich in diesem Jahr das WordCamp in Köln (#WCCGN) besucht. Für uns bei der MFC eine fast schon andere Welt, da wir hauptsächlich mit TYPO3 im Tagesgeschäft arbeiten. Nachdem ich mich bereits um 8 Uhr auf den Weg nach Köln gemacht hatte, war ich um kurz nach 9 Uhr in der HMKW, der diesjährigen Location des WordCamps.

Tag 1

Verteilung der PHP Versionen auf WordPress Installationen (Stand 19.11.17)

Nach einer Einführungs- und Vorstellungsrunde starteten die ersten Sessions um 12 Uhr. Für mich war diese erste Session die „Q&A Stunde“ der beiden Core-Developer Dominik Schilling (@ocean90) und Konstantin Obenland (@obenland). Hier wurde zum Teil kontrovers über die Security-Kommunikation aber auch über den Ausblick, was Gutenberg oder eine Verbesserung der Mediathek bringen könnte, diskutiert und eine Verteilung der PHP Versionen in den aktuellen WordPress Installationen vorgestellt.

Recap Google Analytics Summit 2017 in Hamburg

Am 09. November stand für mich, wie die letzten Jahre, wieder der Google Analytics Summit auf dem Programm. Für mich ein absoluter Pflichttermin im Bereich Webanalyse.

Die Sessions

Analytics Summit 2017 Hamburg

Den Anfang machte dieses Jahr Dave Barney von Google, der über die Vernetzung von Online und Offline-Welt neue Denkanstöße gab. Tools wie Google Correlate oder Google TV Attribution sind nur zwei  interessante Tools, die Dave in seinem Vortrag nannte. Auch ein Beispiel über die Telekom, wie sie ihre Kundenbindung mit Hilfe von Google stationär verbesserte, durfte nicht fehlen (Google Store Visits). Ein weiterer Punkt von Dave war, dass man in Echtzeit die TV-Werbung mit Google Trends verfolgen kann. Insgesamt eine tolle und spannende Keynote.

TYPO3camp RheinRuhr 2017 in Essen

Am Freitag, dem 03.11. war es endlich wieder soweit: Das TYPO3camp RheinRuhr 2017 begann mit seinem gemütlichen Warm-Up im Essener Unperfekthaus. Auch in diesem Jahr freuten wir uns, mit einem 13-köpfigen Team aus Entwicklern, Kreativen und Projektleitern wieder dabei zu sein. Insgesamt weit über 200 Interessierte aus der TYPO3-Community – und sogar darüber hinaus – fanden den Weg nach Essen.

Tag 1: Samstag, 04. November

Das Planning-Board mit den Sessions für Tag 1.
Auch in diesem Jahr war der Sessionplan wieder gefüllt mit spannenden Sessions rund um TYPO3.

Der Samstag begann wie üblich mit der morgendlichen Sessionplanung. Ingo Schmitt begrüßte zusammen mit dem gesamten Vorstand der UserGroup alle Anwesenden und nahm die Themenvorschläge für den Tagesverlauf entgegen. Die Spanne reichte von Einsteigersessions zum schnellen Start mit TYPO3 über fortgeschrittene Entwicklerthemen sogar bis hin zu Sessions, die inhaltlich überhaupt nichts mit TYPO3 zu tun hatten. So lud zum Beispiel Oliver Klee zum Dampf ablassen in seine Session „Rangeln und Raufen“ ein. Dort zeigte er Techniken der Selbstverteidigung, die natürlich gleich am Nachbarn ausprobiert werden konnten.