Archiv der Kategorie: Allgemein

Neue Öffnungszeiten dank TÜV Website Check

Als weltweit führender technischer Dienstleistungskonzern bietet der TÜV Rheinland – genauer gesagt die TÜV Rheinland i-sec GmbH – auch einen sogenannten „Website Check“ an. Dieser TÜV Website Check ist angesiedelt im Bereich „Consulting und Informationssicherheit“ und scheint eine gute Möglichkeit zu sein, seine eigene Website einmal auf den Prüfstand zu stellen.

Auf den ersten Blick macht das Angebot des TÜVs einen recht guten Eindruck: Sogenannte „Experten“ und „erfahrene Web-Profis“ analysieren die Website, weisen Stärken und Schwächen auf und sprechen klare Handlungsempfehlungen aus. Der Fokus liegt selbstverständlich auf den neuesten Erkenntnissen und deckt auch Bereiche wie Online- und Suchmaschinen-Marketing sowie Social Media mit ab. Auch die Usability einer Website wird im Rahmen des Website Checks unter die Lupe genommen. Besteht eine Website den TÜV-Test, so darf sie sich mit dem TÜV Rheinland-Siegel schmücken. Ein Siegel vom TÜV, das klingt natürlich gut.

Bericht TYPO3 Konferenz 2012 in Stuttgart

Treffen der TYPO3-Familie 2012 zur Konferenz in Stuttgart

Der Donnerstag

Mit dem traditionellen Workshop-Tag hat die TYPO3 Conference 2012 (T3CON12de) bereits am Donnerstag, den 4. Oktober, begonnen. Die TYPO3 Association hatte im Anschluss zu einer außerordentlichen Sitzung geladen, damit für die ausgeschiedenen Mitglieder des EAB (Expert Advisory Board) bzw. BCC (Business Control Committee) Nachfolger gewählt werden. Für das EAB ist Eike Diestelkamp von HDNet gewählt worden, im BCC darf ich Andreas Otto begrüßen. Beide kennen die TYPO3-Community sehr gut, ich freue mich bereits jetzt auf die Zusammenarbeit.

Für den Abend hatte Lightwerk zum internationalen TYPO3-Usergroup-Treffen eingeladen, neudeutsch heißt das ja Warm-Up-Party. Auf der Dachterrasse und im angrenzenden Meetingraum wurden die aktuellen Themen und die Technologien genau so diskutiert wie die Budget-Anträge für das nächste Jahr. Insbesondere auf den Namen des neuen CMS und das neue Namensschema waren viele gespannt, auf Twitter war ja bereits etwas durchgesickert und heftig diskutiert worden.