Archiv der Kategorie: Marketing Factory

MFC launcht Autorenkasten für TYPO3

Mit der Extension mfc_author bietet sich in TYPO3 jetzt die Möglichkeit, Daten über den Autor einer Seite oder eines News-Eintrags mitzugeben.

Die von Marketing Factory entwickelte Extension bindet den Autorennamen mit einer Verknüpfung zum Google+ Profil des Autors ein, sofern dieses Profil hinterlegt ist. Diese Verlinkung wir so aufgebaut, dass Google die Autoreninformation verarbeiten kann. Zusätzlich zu dem Link zum Google+ Profil bringt die Extension auf Wunsch – neben dem Autorenbild – auch eine Kurzbeschreibung, einen Link zu Facebook, Xing oder Twitter mit. Sofern gewünscht, kann man auch die Mailadresse des Autors mit angeben.

Die Autoren werden zentral im TYPO3 Backend erfasst und dann per Dropdown auf der jeweiligen Seite bzw. dem News-Eintrag ausgewählt. Man pflegt also nur an einer Stelle seine Daten und kann diese dann bequem in den Seiteneigenschaften bzw. News-Eintrag-Eigenschaften bequem hinzufügen.

MFC veröffentlicht Amazon Affiliate Extension

Wie integrieren wir passende Produkte von Amazon in unsere Seite? Diese oder ähnliche Fragen stellen sich einem Webseiten-Betreiber spätestens dann, wenn er einen Produkt-Test oder eine Buchkritik veröffentlicht hat und am Ende seines Artikels zu dem entsprechenden Produkt verlinken will.

Natürlich bietet Amazon durch sein PartnerNet bereits eine Vielzahl von Möglichkeiten an, aber eine wirklich gute Integration zu TYPO3 CMS gab es bis jetzt noch nicht. Möchte man dann auch noch wissen, wenn ein Produkt ggf. nicht mehr verfügbar ist (ein statischer Link würde ab diesem Zeitpunkt ins Leere laufen), steht man dem Problem gegenüber, dass man seine Seiten händisch abklappern muss, um zu sehen, ob alle Einbindungen noch funktionieren. Bei kleineren Webauftritten mag dies noch ohne Weiteres möglich sein, bei größeren Seiten geht dies aber nicht mehr so einfach.

Kennzahlen-Dashboard mit Geckoboard und Raspberry Pi

Die Kennzahlen und Daten unserer eigenen Dienste beschäftigen uns jeden Tag: Wie viele Visits hatten wir gestern, wie viel haben wir mit Adsense eingenommen und was waren die wichtigsten Seiten? Nur ein täglicher Blick in diese Informationen lässt eine Steuerung im Tagesgeschäft zu. Wenn man es zusätzlich schafft, diese Informationen soweit herunter zu brechen, dass alle Mitarbeiter die Kerninformationen auf einem Blick erfassen können, trägt dies wesentlich zur Transparenz bei. Uns war also klar: Dafür wollen wir ein Dashboard!
Dashboard

Ein Abendessen im Rechenzentrum…

Essen und Trinken im Rechenzentrum? Eigentlich ein No-Go – obwohl ich schon einmal einen Kunden erlebt habe, der im Serverraum einen Kühlschrank mit Kaltgetränken stehen hatte – aber genau dazu wurden wir von unserem Rechenzentrumsdienstleister eingeladen:

„Join Level 3 for a Drinks Reception and Exclusive Tour of our Munich and Dusseldorf Data Centres“ – vielen Dank für die Einladung, wir kommen gerne!

Das Datencenter in Düsseldorf kennen wir gut, schließlich werden dort all unsere Live-Systeme gehostet. Wir waren also gespannt, was uns dort erwartet.

Teppich, Stühle und Tische im Rechenzentrum

Level 3 hatte in einem wenig durch eigene Systeme genutzten Bereich auf einer Freifläche Tische und Stühle, eine kleine Theke und eine Leinwand mit Beamer für die Präsentationen aufgebaut. Auf dem Boden war sogar ein dunkler Teppich ausgerollt und die Wände wurden von Strahlern mit rotem Licht angeleuchtet. Damit hatten wir nicht gerechnet!

MFD berichtet vom Akkuschrauber-Rennen

Akkuschrauberrennen Bosch Power Tools
Akkuschrauberrennen Bosch Power Tools

Mitarbeiter der Marketing Factory in Gefahr: Die Marketing Factory Digital GmbH berichtete für das Heimwerker-Blog direkt aus der Boxengasse vom aufsehenerregenden Akkuschrauber-Rennen.  Unsere Reporterin wurde Zeuge atemberaubender Geschwindigkeiten und spektakulärer Unfälle.  Und konnte am Ende glücklich  die Siegerehrung für das Team “BÄÄÄÄMden“ miterleben.:

 

Wir waren dabei, beim Akkuschrauberrennen 2011 der Hildesheimer Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) sponsored by Bosch Power Tools. Das Rennen startete am 28.05.2011 auf dem Flughafen Hildesheim. 15 Teams von Studenten verschiedener Hochschulen traten mit selbst konstruierten Fahrzeugen gegeneinander an – alle teilnehmenden Fahrzeuge wurden einzig und alleine durch einen handelsüblichen Bosch Akku-Bohrschrauber PSR 18 LI-2 angetrieben, also gleiche Bedingungen für alle. Auf was es also ankommt:  Die beste Tüftelei und Konstruktion! Gewertet wurden am Ende nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch Gewicht sowie die Bewertung einer Fachjury und des Publikums.