Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Marketing Factory goes DMEXCO – Besucht uns am TYPO3 Stand!

Seit 2009 bringt die DMEXCO Branchenführer, Technologie- und Innovationstreiber sowie Marketing- und Medienprofis zusammen und gilt als zentraler Treffpunkt aller wichtigen Entscheidungsträger.

Wir sind in diesem Jahr mit Vertretern der größten TYPO3 Agenturen Deutschlands am Partnerstand „TYPO3“ auf der DMEXCO vor Ort. In der neu eingeführten World of Agencies in Halle 8 fokussieren sich die sechs Partner auf Open Source Content Management Systeme und beantworten Fragen zu den neuesten Technologien und TYPO3-Produkten.

DMEXCO TYPO3 Gemeinschaftsstand
Standskizze des TYPO3 Gemeinschaftsstandes auf der DMEXCO

Unsere diesjährigen DMEXCO Messehighlights

An unserem Stand könnt Ihr Euch nicht nur um alle unsere Services rund um TYPO3 informieren, sondern auch mehr über unsere diesjährigen Messehighlights Seamless Integration, PIM-Integration in Content Management Systeme und Shops und Schnittstellen-Programmierung erfahren!

CertiFUNcation 2018 im Phantasialand

Am 13. Juli 2018 fand die CertiFUNcation im Phantasialand in Brühl statt. Wir waren in diesem Jahr mit drei Teilnehmern dabei: Nämlich mit Geschäftsführer Christoph Allefeld, Senior Developer Simon Schmidt und meiner Wenigkeit. Für mich persönlich war es die erste – aber garantiert nicht die letzte 😉 – CertiFUNcation.

In diesem Jahr gab es hier zum letzten Mal die Möglichkeit, seine bereits bestehenden Zertifizierungen durch die Teilnahme an den Pflicht-Workshops „What’s new in TYPO3?“ von Mathias Schreiber und „Hardening TYPO3“ von Helmut Hummel um ein weiteres Jahr verlängern zu lassen. Diese Möglichkeit wird es bei den kommenden CertiFUNcations nicht mehr geben.

Recap: Das 12. AgenturCamp Düsseldorf 2018

Am 05. und 06. Juli 2018 fand „Das AgenturCamp“ zum mittlerweile 12. Mal statt. Dieses Mal in der Rheinmetropole Düsseldorf, genauer gesagt in den Räumlichkeiten der Firma sipgate. Unter dem Motto „Agenturen im Aufbruch“ trafen sich erneut zahlreiche Vertreter aus der deutschen Agenturlandschaft, um ihre Vorstellungen und Erfahrungen zu neuen Geschäftsmodellen, zukunftsweisenden Technologien und innovativen Arbeitsweisen auszutauschen.

Sessionplanung, Themenfokus & Verpflegung

Regeln zur Gestaltung von Sessions

Das AgenturCamp ist (der Name lässt bereits darauf schließen) als Barcamp organisiert. Das heißt, die Teilnehmer schlagen ihre Vortrags- und Diskussionsthemen selbst vor und bearbeiten diese dann in einzelnen Sessions zu jeweils 45 Minuten. Zwischen den Sessions bleibt ausreichend Zeit, um individuelle Aspekte zu klären oder um sich auf das fabelhafte Buffet von sipgate zu stürzen (an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die grandiose Verpflegung!).

Recap: Shopware Community Day 2018

Der diesjährige Shopware Community Day (SCD2018) begann schon in der Vorbereitung mit einer Überraschung. Nach vielen Jahren in denen die Veranstaltung auf dem Tobit-Gelände in Ahaus stattfand, ging es jetzt erstmals in den Ruhrpott – genauer: In den Landschaftspark Duisburg-Nord. Wie ich später herausfand, schlicht aus Platzmangel.

Die Location war für eine IT-Konferenz eine durchaus ungewöhnliche Wahl. Kaum raus aus der Straßenbahn führte der Weg vorbei an Wiesen und hoppelnden Hasen, bevor ich das Gelände der stillgelegten Stahlhütte erreichte.

Der SCD2018 stand unter dem Motto „Beyond Horizon“ und lud zum kreativen Austausch ein, wozu die Umgebung auf alle Fälle beitrug. Stefan Hamann, CEO der Shopware AG, verstand Kreativität in seiner Keynote dabei so, dass man sich auf die Zwanglosigkeit und Freiheit, die jeder von uns als Kind erlebt hat, zurückbesinnen solle. So spannte er den Bogen letztlich bis zur Vorstellung der neuen Major-Version von Shopware, die hier hinsichtlich ihrer Architektur und ihrer Konzepte neue Wege beschreitet.

Recap 1. OMWest BarCamp oder: Am Ende gewinne immer ich

Am letzten Freitag, dem 13.04.2018, fand bei der AXA in Köln-Holweide das erste OMWest BarCamp statt. Das Event wurde von Michael Jansen und Rhea Moore organisiert und ich muss sagen, dass ich schwer beeindruckt war. Auch, wenn ich am Ende mal nicht gewonnen hätte, wäre das BarCamp für mich ein voller Erfolg gewesen. Aber mal alles der Reihe nach: Ab 8:30 Uhr war offiziell Einlass und so konnten bis zum eigentlichen Start um 9:30 Uhr beim Frühstück die ersten Kontakte geknüpft werden. Vor der Eröffnungssession, in der sich wie immer bei einem BarCamp jeder mit Namen, seinen drei Hashtags und seinem Twitter-Namen vorstellt, konnten wir die Spruchtaschen im Saal begutachten.

Mein neuer Jobtitel ist dann ab heute „Actionable Real Time Big Data Analysis Wizard“ 🙂

DevOps-Gathering 2018 Recap

Letzte Woche nahmen Daniel und ich mit etwa 150 anderen Sysadmins, Operations Engineers, DevOps Engineers, DevOps Ninjas, Platform Engineers und SREs 😁 an dem DevOps Gathering 2018 in Bochum auf dem G DATA Campus teil. Die Konferenz wurde von bee42 solutions GmbH veranstaltet; Die G DATA Software AG hat netterweise die tolle Location zur Verfügung gestellt.

Die Vorträge: Alles, was das DevOps-Herz begehrt

Die zweitägige Konferenz war voll gepackt mit Vorträgen zu Themen wie Docker, Kubernetes, Microservices, Cloud und vielen andere DevOps-Themen (Wer hätte das gedacht? :D).

Besonders interessant fand ich den Vortrag von João Santos, der uns spannende Einblicke in die CI/CD des E-Commerce-Giganten Zalando gegeben hat sowie den Vortrag Tear down silos! How? What comes next? von Konstantin Diener, der in seiner Session verdeutlicht hat, wie wichtig multifunktionale Teams bei der Entwicklung von Software sind.

Recap vom WordCamp 18./19. November 2017 in Köln

Am 18. & 19. November bin ich mal fremdgegangen 🙂 Wie bereits letztes Jahr in Nürnberg, hab ich in diesem Jahr das WordCamp in Köln (#WCCGN) besucht. Für uns bei der MFC eine fast schon andere Welt, da wir hauptsächlich mit TYPO3 im Tagesgeschäft arbeiten. Nachdem ich mich bereits um 8 Uhr auf den Weg nach Köln gemacht hatte, war ich um kurz nach 9 Uhr in der HMKW, der diesjährigen Location des WordCamps.

Tag 1

Verteilung der PHP Versionen auf WordPress Installationen (Stand 19.11.17)

Nach einer Einführungs- und Vorstellungsrunde starteten die ersten Sessions um 12 Uhr. Für mich war diese erste Session die „Q&A Stunde“ der beiden Core-Developer Dominik Schilling (@ocean90) und Konstantin Obenland (@obenland). Hier wurde zum Teil kontrovers über die Security-Kommunikation aber auch über den Ausblick, was Gutenberg oder eine Verbesserung der Mediathek bringen könnte, diskutiert und eine Verteilung der PHP Versionen in den aktuellen WordPress Installationen vorgestellt.

Recap Google Analytics Summit 2017 in Hamburg

Am 09. November stand für mich, wie die letzten Jahre, wieder der Google Analytics Summit auf dem Programm. Für mich ein absoluter Pflichttermin im Bereich Webanalyse.

Die Sessions

Analytics Summit 2017 Hamburg

Den Anfang machte dieses Jahr Dave Barney von Google, der über die Vernetzung von Online und Offline-Welt neue Denkanstöße gab. Tools wie Google Correlate oder Google TV Attribution sind nur zwei  interessante Tools, die Dave in seinem Vortrag nannte. Auch ein Beispiel über die Telekom, wie sie ihre Kundenbindung mit Hilfe von Google stationär verbesserte, durfte nicht fehlen (Google Store Visits). Ein weiterer Punkt von Dave war, dass man in Echtzeit die TV-Werbung mit Google Trends verfolgen kann. Insgesamt eine tolle und spannende Keynote.

TYPO3camp RheinRuhr 2017 in Essen

Am Freitag, dem 03.11. war es endlich wieder soweit: Das TYPO3camp RheinRuhr 2017 begann mit seinem gemütlichen Warm-Up im Essener Unperfekthaus. Auch in diesem Jahr freuten wir uns, mit einem 13-köpfigen Team aus Entwicklern, Kreativen und Projektleitern wieder dabei zu sein. Insgesamt weit über 200 Interessierte aus der TYPO3-Community – und sogar darüber hinaus – fanden den Weg nach Essen.

Tag 1: Samstag, 04. November

Das Planning-Board mit den Sessions für Tag 1.
Auch in diesem Jahr war der Sessionplan wieder gefüllt mit spannenden Sessions rund um TYPO3.

Der Samstag begann wie üblich mit der morgendlichen Sessionplanung. Ingo Schmitt begrüßte zusammen mit dem gesamten Vorstand der UserGroup alle Anwesenden und nahm die Themenvorschläge für den Tagesverlauf entgegen. Die Spanne reichte von Einsteigersessions zum schnellen Start mit TYPO3 über fortgeschrittene Entwicklerthemen sogar bis hin zu Sessions, die inhaltlich überhaupt nichts mit TYPO3 zu tun hatten. So lud zum Beispiel Oliver Klee zum Dampf ablassen in seine Session „Rangeln und Raufen“ ein. Dort zeigte er Techniken der Selbstverteidigung, die natürlich gleich am Nachbarn ausprobiert werden konnten.

Beim #t3crr17 vor Ort!

In unserer täglichen Arbeit bei Marketing Factory nutzen wir Open Source Software an vielen Stellen. Oft passiert dies im Verborgenen: Eine Software setzt eine bestimmte Open Source Komponente ein, Router nutzen Linux Quellcode und selbst MacOS X basiert auf einer freien Software.

Wenn wir Projekte für unsere Kunden entwickeln und betreiben, wählen wir explizit offene Software: Unsere Server laufen auf Linux, wir entwickeln Programme in der Sprache PHP und nutzen das CMS TYPO3 um nur ein paar Beispiele zu nennen. Einige Open Source Projekte unterstützen wir auch aktiv, indem wir Patche einrichten, die Projekte finanziell unterstützen oder aktiv an der Weiterentwicklung mitarbeiten.