Betreut als Online-Redakteurin und Projektmanagerin bei der Marketing Factory seit 2015 unterschiedliche Kundenprojekte.

Meine neuesten Beiträge

Alle Beiträge von Lisa Kristin Noffke

Über Lisa Kristin Noffke

Betreut als Online-Redakteurin und Projektmanagerin bei der Marketing Factory seit 2015 unterschiedliche Kundenprojekte.

ELTS – der Extended Long Term Support

Der Schutz der Daten Ihrer Kunden und des Unternehmens ist eine der wichtigsten Arbeiten in der IT-Branche. Um Ihre Website so sicher wie nur möglich zu gestalten, stellt die TYPO3 Community regelmäßige „Security patches“ für die aktuelle TYPO3 LTS-Version zur Verfügung. Doch wie können Sie ein hohes Maß an Sicherheit, Stabilität, Performance und Zukunftsfähigkeit erzielen, wenn Sie in Ihrem Projekt noch eine ältere TYPO3 Version nutzen? Hier finden die sogenannten ELTS-Pläne ihren Einsatz – erfahren Sie im Folgenden mehr.

TYPO3: LTS und ELTS – wo sind die Unterschiede?

TYPO3 bietet als OpenSource CMS für reguläre Releases einen Supportzeitraum von einem Jahr. Sogenannte LTS-Versionen profitieren von einem dreijährigen offiziellen Allround-Support: In dieser Zeit sorgen regelmäßige Updates dafür, dass sowohl die Code-Sicherheit als auch die Browser-Kompatibilität sichergestellt sind. Nach spätestens drei Jahren wird eine neue TYPO3-Version gelaunched und der Support für die veraltete LTS-Version entsprechend eingestellt.

Professionelles Webhosting als Basis einer erfolgreichen Webseite

In der schnelllebigen Gegenwart ist das Bedürfnis nach einer permanenten Verfügbarkeit und unmittelbaren Erreichbarkeit zu einem Grundempfinden in der Gesellschaft geworden. Auch für Website-Betreiber sind diese Aspekte entscheidend für eine gute User-Experience. Es ist daher notwendig, bereits vor Projektbeginn über die zahlreichen Webhosting-Angebote nachzudenken, um das richtige Angebot mit passendem Service Level Agreement, optimal abgestimmten Konfigurationen und Features finden zu können – denn gutes Webhosting ist das Herzstück einer erfolgreichen Website.

Webspace als Basis der Webpräsenz

Zur Erstellung einer Website benötigt man Webspace, also Speicherplatz im Internet. Diese Ressource wird vom Provider in Form von Webservern und deren Netzwerkanbindungen zur Verfügung gestellt. Der Webhoster fungiert demnach als „Vermieter von Webspace“, er übernimmt die technische Betreuung und Aussteuerung der Kundenprojekte im World Wide Web.