Featured Snippets kurz erklärt – bevor sie wieder weg sind

Im letzten Jahr tauchten sie plötzlich immer häufiger in den von uns aktiv gemonitorten Suchergebnisseiten auf: Featured Snippets (deutsch: Hervorgehobene Snippets). Schnell stellte sich heraus, dass unser DIY-Portal heimwerker.de so viele Featured Snippets abbekommen hatte, dass es für einen Top100-Platz in der Sistrix-Statistik reichte. (Das war zumindest erfreulicher, als damals die Platzierung in der Top-100 der Panda-Opfer 😉 )

Featured Snippets für Eichhörnchen-Futter
Ein possierliches Featured Snippet in freier Wildbahn

Doch was genau sind Featured Snippets eigentlich? Es sind speziell aufbereitete Ergebnisse, die vor alle anderen organischen Suchergebnisse platziert werden und eine schnelle Antwort auf die Frage des Suchenden versprechen.

Ob das stimmt und warum Google diese Snippets so massiv einsetzt, habe ich in einem Vortrag für den 34. SEO-Stammtisch Ruhrgebiet untersucht. Am Ende der Seite sind meine  Slides zum Vortrag eingebunden.

Executive Summary zu Featured Snippets:

  • Rückläufiger Trend: Die Zahl der gezeigten Featured Snippets, die bis Ende 2017 sehr stark angestiegen war, scheint generell wieder zurückzugehen.
  • Die Qualität der Textaufbereitung in deutschen Suchen ist offenbar noch sehr viel schlechter als bei englischsprachigen Suchen. (Vermutlich ist die AI für die deutsche Textanalyse noch nicht so weit.)
  • Es spricht einiges dafür, dass der Google mit diesen Elementen vor allem die Ergebnisse für spätere Voice-Search-Ergebnisse trainiert und optimiert und dafür die Feedback-Möglichkeiten der klassischen Suche nutzt.

Handlungsempfehlungen für Webmaster:

  • Wer jetzt noch keine Featured Snippets für sich und seine Konkurrenten sieht, braucht dafür vermutlich auch nicht zu optimieren.
  • Wer schon Featured Snippets bei sich oder für Konkurrenten sieht, der sollte seine Seitengliederung , Definitionstexte und Bilder für diese Themen optimieren, um eine bessere Startposition für neue Endgeräte und persönliche Assistenten zu erhalten.
  • Zur Optimierung ungeeignet scheinen Structured Data und Umstellung auf W-Fragen zu sein.

Vielen Dank auch an den immer sehr empfehlenswerten SEO-Stammtisch Ruhr, der mir die Möglichkeit zu dem Vortrag gegeben hat.  (Es ist interessant zu sehen, wie unterschiedlich die Interpretationen der Bezeichnung „Cocktail-Bar“ in Düsseldorf und dem Pott ausgeführt werden.)

 

Bildquellen

  • Ein possierliches Beispiel für Featured Snippets: (Screenshot aus der Google-Suchergebnisseite)

Über Karoline Steinfatt

Bio als 3. Abifach gehabt. Orchideenfächer studiert. Und jetzt mach' ich irgendwas mit Internet, Social Media und Suchmaschinen. Geschäftsleitung bei der Marketing Factory Consulting GmbH.

Homepage: http://www.marketing-factory.de/

      Profile:
    • facebook
    • linkedin
    • pinterest
    • twitter