SEOcampixx 2018 Recap (1. Tag)

Es ist wirklich kaum zu glauben, dass sich mit der Campixx dieses Jahr jetzt erst zum zehnten (10ten!) Mal das Klassentreffen der SEO-Szene am abgeschiedenen (und diesmal zugefrorenen)  Müggelsee abspielte. Denn gefühlt war ich ungefähr 15 mal dort und ärgere mich heute noch über all die Jahre, die ich zwischendurch ständig verpasst habe 😉 …

Über die besondere Atmosphäre der SEOCampixx ist schon genug geschrieben worden, deshalb beschränke ich mich dieses Jahr darauf, kurz meine besuchten Sessions (vom ersten Tag) zusammenzufassen.  Genauer gesagt: die Sessions, die nicht wegen grassierender Grippenseuche ausgefallen sind. (Kurzer Hinweis an die Veranstalter:  Raum 6 und Raum 7 sind jedes Jahr wieder zu klein und enthalten zu wenig Sauerstoff!)

Das A und O im Suchmaschinenmarketing – Synergien zwischen SEA & SEO

mit Anna Hillmann und Nico Loges von web-netz.

Ein ernüchterndes Fazit zu Beginn: Egal mit welchem Tool man schaut, die Zahlen stimmen alle nicht. Dennoch wurden einige interessante Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich sinnvolle Synergien aus der Arbeit der SEO- und SEA-Teams ziehen lassen.
(Ich persönlich liebe ja auch immer Beispiele mit absurdem Jagdzubehör-Content – ich hätte aber auf mehr Ansitzsäcke gehofft.)

Leider konnte ich den zweiten Teil mit den angeblich viel enthüllenderen Fallbeispielen (O und A) nicht mehr zur Gänze mitverfolgen, da ich in die nächste Session musste, nämlich:

Anforderungsmanagement Individuelle, automatisierte Checks für deine Webseite [sic!]

mit Tobias Schwarz. Anwärter auf den sperrigsten Sessiontitel der Veranstaltung.

audisto monitoring - crawler monitoring slide
Vergleich der Stärken von Monitoring-/Testverfahren (man sieht: es gab nur noch ungünstige Stehplätze an der Seite)

Gezeigt wurde das neue crawlerbasierte Monitoring-Tool von Audisto, das die Lücke zwischen manuellen (= Praktikanten)  und automatisierten  (= Testomato etc.) Webmonitoring-Testverfahren schließen soll.
Gezeigt wurde, wie typische – bereits einmal erkannte – Fehler in einem durchschnittlichen Shopware-Webshop automatisiert durchgetestet werden können.

Das Tool macht bereits einen ziemlich durchdachten Eindruck und lohnt sich sicher vor allem für den Einsatz im Enterprise-Sektor – wenn man wirklich sicherstellen möchte, dass nach dem letzten Release nicht plötzlich unverhofft eine ganze Preisgruppe auf 0,– Euro reduziert wurde.

10 + 5 Tricks mit Google Analytics für SEO’s und ConversionOptimierer

mit Andi Petzoldt (dessen Video-Recap ich wegen Großraumbüro-Beschallungsproblematik noch nicht mit Ton sehen konnte, aber allein wegen der Flügelkappe absolut sehenswert zu sein scheint – siehe Linkbereich.)

Die Session enthielt genügend Anregungen, um die technische SEO-Abteilung über Monate hinweg mit entsprechenden Tickets zu nerven. Vielen Dank!

SEO Relaunches

mit Rhea Moore

Bei Rhea gab es eine extrem umfangreiche Aufstellung über alles, was bei Relaunches – vor allem, aber nicht nur – aus SEO-Sicht beachtet werden solle (und deren Wiedergabe hier den Rahmen des Blogbeitrags sprengen würde). Auch gab es ein paar wertvolle Tipps für Nebenbereiche, die bei einem umfangreichen Relaunch-Projekt gerne einmal übersehen werden, wie z.B. der Bildsuchen-Traffic, der unbedingt durch entsprechende Weiterleitungen gesichert werden sollte (s. Abb.). [Hier auch einen dezenten Hinweis auf OMWest Barcamp Köln einfügen.]

Ranking Faktoren – Totes Relikt oder Wegweiser für die Zukunft?

fragte sich Malte Landwehr.

Anhand von vier Nischen-Bereichen zeigte Malte die extrem starke Differenzierung und Segmentierung der Suchergebnisseiten je nach Search-Intent. Für den SEO heisst es daher immer mehr: Kenne Deine Nische.

Als Bonusmaterial gab es dann noch eine Slide, mit deren schockierendem Inhalt wir uns wohl abfinden müssen – auch wenn es uns wahrscheinlich allen nicht gefällt. (Die nicht geschlossene Klammer des Tweets erklärt, warum ich so schlecht im Programmieren bin.)

Das war die kurze Zusammenfassung des ersten Tages. Ich hoffe, ich habe in den nächsten Tagen noch genug Zeit übrig, um vom zweiten Tag zu berichten.

Weitere Recaps zur Seocampixx 2018:

Video-Recap:

Von Andi Petzoldt

Slides zu Sessions:

Noch mehr Slides zu Sessions, die ich aber nicht gesehen habe.

 

Bildquellen

  • Vergleich der Stärken von Monitoring-/Testverfahren: (Foto: MFC)
  • Plötzlicher Bildtraffic-Verlust durch Relaunch: Foto: MFC
  • campixx-recap-header: seocampixx Headerbild - Zerknautschter Banner der campixx (Foto: MFC)

Über Karoline Steinfatt

Bio als 3. Abifach gehabt. Orchideenfächer studiert. Und jetzt mach' ich irgendwas mit Internet, Social Media und Suchmaschinen. Geschäftsleitung bei der Marketing Factory Consulting GmbH.

Homepage: http://www.marketing-factory.de/

      Profile:
    • facebook
    • linkedin
    • pinterest
    • twitter

Ein Gedanke zu „SEOcampixx 2018 Recap (1. Tag)“

Kommentare sind geschlossen.