Schlagwort-Archive: CDN

Unsere kleinen Helferlein: TYPO3 und CDN mit cdn_assets

In unserem Entwickleralltag haben wir es jeden Tag mit Webseiten zu tun, die jede Menge Besuche und damit auch jede Menge Traffic haben. Wie jeder andere Betreiber hochvolumiger Sites nutzen wir Content Delivery Networks (CDN), um statische Inhalte weltweit schnell verfügbar zu halten. Das entlastet unsere Webserver, denn diese müssen nur noch das CDN bedienen und nicht mehr die vielen Nutzer individuell.

Nutzung eines CDN durch TYPO3

Technisch funktioniert das, indem wir die von TYPO3 erzeugten URLs, die auf Bildinhalte, Medien, CSS oder JavaScript verweisen, so umbauen, dass sie nicht mehr auf unsere Server zeigen, sondern auf das CDN. Weder Redakteur noch Nutzer bekommen das im Idealfall mit. Die Redakteure müssen nur im Hinterkopf haben, dass ein CDN im Einsatz ist. Sie dürfen Bilddateien nicht mehr ändern, sondern nur noch unter neuem Namen veröffentlichen. Denn das CDN lädt diese nur ein einziges Mal vom Webserver und danach gewöhnlich nie wieder.

Serie „Korrekte Bildnachweise“: 4. Nach Abmahnung Bilder entfernen

Der vierte Teil unserer Serie zu korrekten Bildnachweisen zeigt, wie man nach einer Abmahnung Bilder entfernen kann, ohne im CMS weiter abmahnfähige Bildkopien zu hinterlassen.

Auch bei ansonsten gewissenhafter Bildrechteverwaltung kann es vorkommen, dass man abmahngefährdete Bilder vom Webserver entfernen muss. Eventuell ist eine zeitlich begrenzte Bildlizenz ausgelaufen oder ein Foto darf aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht mehr gezeigt werden. Je höher die rechtlichen Risiken bei Zuwiderhandlung sind, desto sorgfältiger sollte man bei der Entfernung der Bilddateien vorgehen.