Schlagwort-Archive: TYPO3camp RheinRuhr

Beim #t3crr17 vor Ort!

In unserer täglichen Arbeit bei Marketing Factory nutzen wir Open Source Software an vielen Stellen. Oft passiert dies im Verborgenen: Eine Software setzt eine bestimmte Open Source Komponente ein, Router nutzen Linux Quellcode und selbst MacOS X basiert auf einer freien Software.

Wenn wir Projekte für unsere Kunden entwickeln und betreiben, wählen wir explizit offene Software: Unsere Server laufen auf Linux, wir entwickeln Programme in der Sprache PHP und nutzen das CMS TYPO3 um nur ein paar Beispiele zu nennen. Einige Open Source Projekte unterstützen wir auch aktiv, indem wir Patche einrichten, die Projekte finanziell unterstützen oder aktiv an der Weiterentwicklung mitarbeiten.

Meine Lieblingstasse ist barcamp-gebrandet

Die Lieblingstassen-Blogparade von Stefan bietet gerade einen schönen Anlaß einmal wieder einen kleinen Blogartikel zwischendurch zu schreiben. Zum Glück passt das Thema auch recht gut zum dominanten Hauptthema unseres Blogs („TYPO3“ *). Denn meine frisch gekürte Lieblingstasse stammt vom ersten TYPO3Camp Rhein Ruhr.

lieblingstasse-typo3camp-rr

Begründung des Lieblingstassen-Urteils:

Event-Memorabilia mit Alltagstauglichkeit

1. Grundsätzlich finde ich es schon einmal eine schöne Idee, Kaffetassen als Goodies für Barcamps anzubieten. In der Regel bietet der Arbeitsalltag in Agenturen mit Dresscode wenig Gelegenheit zum Auftragen ausgebeulter Barcamp-TShirts in XXL. (Zumal dem offziellen Barcamp-Shirt des letztjährigen TYPO3Camp Rhein Ruhr nachgesagt wird, dass man damit aussieht, wie ein Freßnapf-Angestellter aus der Bowling-Mannschaft).

Das TYPO3camp RheinRuhr 2013 oder: ein Wochenende mit den Nerds

TYPO3Camp RheinRuhr 2013 – Das Slotcar-RennenMit einem Slotcar-Rennen läutete die Community am Freitag, den 08. November 2013 die nächste Runde des TYPO3camp RheinRuhr ein. Nach dem gelungenen Auftakt des ersten TYPO3 Camps in Nordrhein-Westfalen im November 2012, fand das TYPO3camp RheinRuhr vom 08. bis zum 10. November 2013 zum zweiten Mal im Essener Unperfekthaus statt.

Nachdem ich im letzten Jahr leider nicht beim Debüt des TYPO3camp RheinRuhr dabei sein konnte, stand für mich von vorne herein fest, dass ich dieses Jahr unbedingt dabei sein wollte. Ich hatte mich im Vorfeld natürlich bei meinen Kollegen informiert, aber so richtig vorstellen, was mich vor Ort tatsächlich erwarten würde, konnte ich mir nicht. Im Grunde wusste ich nur, dass viele Entwickler und Techniker am Barcamp teilnehmen würden und dass es viele Vorträge zu unterschiedlichen Themen geben würde.