Wann ELTS und wann besser nicht

ELTS – der Extended Long Term Support

Der Schutz der Daten Ihrer Kunden und des Unternehmens ist eine der wichtigsten Arbeiten in der IT-Branche. Um Ihre Website so sicher wie nur möglich zu gestalten, stellt die TYPO3 Community regelmäßige „Security patches“ für die aktuelle TYPO3 LTS-Version zur Verfügung. Doch wie können Sie ein hohes Maß an Sicherheit, Stabilität, Performance und Zukunftsfähigkeit erzielen, wenn Sie in Ihrem Projekt noch eine ältere TYPO3 Version nutzen? Hier finden die sogenannten ELTS-Pläne ihren Einsatz – erfahren Sie im Folgenden mehr.

TYPO3: LTS und ELTS – wo sind die Unterschiede?

TYPO3 bietet als OpenSource CMS für reguläre Releases einen Supportzeitraum von einem Jahr. Sogenannte LTS-Versionen profitieren von einem dreijährigen offiziellen Allround-Support: In dieser Zeit sorgen regelmäßige Updates dafür, dass sowohl die Code-Sicherheit als auch die Browser-Kompatibilität sichergestellt sind. Nach spätestens drei Jahren wird eine neue TYPO3-Version gelaunched und der Support für die veraltete LTS-Version entsprechend eingestellt.

Eine bereits erfolgte Budgetplanung für das laufende Jahr oder auch andere, zeit- und kostenintensive Teilprojekte können ein Grund sein, das Upgrade auf eine neue TYPO3-Version verzögern zu wollen. Um dennoch für einen begrenzten Zeitraum weiterhin einen sicheren Betrieb der Website zu erzielen, wurden die ELTS-Pläne ins Leben gerufen.

ELTS ist die Kurzform für Extended Long Term Support. Dieser Support-Plan ermöglicht es, die Website bis zu weitere zwei Jahre mit einer veralteten TYPO3 Version sicher zu betreiben und das Upgrade auf die aktuelle TYPO3 Version entsprechend für das kommende oder darauf folgende Jahr anzustreben. Somit können Sie Ihre Website im Notfall bis zu fünf Jahre mit derselben TYPO3 Version betreiben.

ELTS-Pläne und ihre Vorteile

Die ELTS-Pläne gestatten Website-Betreibern die Freiheit, die Aktualisierung ihrer Systeme bewusst bis zu zwei Jahre aufzuschieben. Dies macht in Einzelfällen mitunter Sinn, wenn etwa im kommenden Jahr ein größerer Relaunch angestrebt wird, sodass hier Upgrade und Relaunch in einem Schritt erfolgen können.

Upgrade mit ELTS planen
Mit einem ELTS-Plan kann das Upgrade auf die neue TYPO3 Version zwei Jahre hinausgezögert werden.

Weiterhin stellt der gewählte ELTS-Plan alle Sicherheitspatches aktueller TYPO3-Versionen für die ELTS-Versionen bereit und bietet damit das gleiche Sicherheitsniveau, für das TYPO3 mit seinen aktuellen Versionen bekannt ist. Dabei werden alle Sicherheitspatches Ihrem technischen Kontakt mitgeteilt, damit Sie Ihre Rollouts im Voraus planen können, wodurch die Arbeitsbelastung Ihrer Agentur reduziert wird.

Zudem kommt nicht nur Ihnen der zusätzliche Support zu Gute: Auch das TYPO3 CMS Team wird durch die zusätzlichen Beiträge gefördert und kann auf diese Weise zugleich am Support der Alt-Version sowie der Weiterentwicklung der Neu-Version arbeiten.

Ein ELTS-Plan wird im Voraus für ein Jahr gebucht und kann bei Bedarf um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Unsere Empfehlung: Wann ELTS und wann nicht?

Generell empfehlen wir, das Upgrade auf die aktuelle TYPO3 Version im vorgesehenen Zeitrahmen anzustreben, um von allen Innovationen profitieren zu können.

Wenn dies aus unterschiedlichen Gründen jedoch nicht möglich sein sollte, können Sie für bis zu zwei Jahre auf den Extended Long Term Support vertrauen, um die Migration auf die aktuellste Version firmenintern zu planen. Generell sind ELTS-Pläne als hilfreiche Option im Bedarfsfall, und nicht als generelle Empfehlung zum Website-Betrieb zu verstehen. Früher oder später muss das Upgrade auf die aktuelle Version erfolgen, um das System zukunftsfähig zu halten.

Jedoch sollte man sich bewusst machen, dass die technische Schuld durch den Einsatz von ELTS-Plänen vergrößert wird und das darauf folgende Update entsprechend aufwändiger ausfallen wird, da das Update auf die übersprungene Version sowieso durchgeführt werden muss.


Egal, ob Sie sich für einen ELTS-Plan oder ein größeres TYPO3-Upgrade interessieren – wir beraten Sie als Full-Service-Agentur gerne über Möglichkeiten und nächste Schritte in Ihrem TYPO3-Projekt. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Über Lisa Kristin Noffke

Betreut als Online-Redakteurin und Projektmanagerin bei der Marketing Factory seit 2015 unterschiedliche Kundenprojekte.