Schlagwort-Archive: Google

MFC launcht Autorenkasten für TYPO3

Mit der Extension mfc_author bietet sich in TYPO3 jetzt die Möglichkeit, Daten über den Autor einer Seite oder eines News-Eintrags mitzugeben.

Die von Marketing Factory entwickelte Extension bindet den Autorennamen mit einer Verknüpfung zum Google+ Profil des Autors ein, sofern dieses Profil hinterlegt ist. Diese Verlinkung wir so aufgebaut, dass Google die Autoreninformation verarbeiten kann. Zusätzlich zu dem Link zum Google+ Profil bringt die Extension auf Wunsch – neben dem Autorenbild – auch eine Kurzbeschreibung, einen Link zu Facebook, Xing oder Twitter mit. Sofern gewünscht, kann man auch die Mailadresse des Autors mit angeben.

Die Autoren werden zentral im TYPO3 Backend erfasst und dann per Dropdown auf der jeweiligen Seite bzw. dem News-Eintrag ausgewählt. Man pflegt also nur an einer Stelle seine Daten und kann diese dann bequem in den Seiteneigenschaften bzw. News-Eintrag-Eigenschaften bequem hinzufügen.

Pagespeed Score Verbesserung durch den Einsatz von mod_gzip / mod_deflate

Wir messen permanent im Nagios den google page speed score für einzelne Hosts. Wir möchten dadurch Schwankungen beobachten und auch Optimierungen in den Konfigurationen dokumentieren.  Im Rahmen eines Optimierungs-Projektes haben wir bei einem Kundensystem das Modul mod_gzip für Javascript und CSS Dateien ausgerollt und natürlich mit google page speed überwacht.

Google Pagespeed im Dauereinsatz

Eine hohe Geschwindigkeit beim Seitenaufbau steigert die Akzeptanz der Nutzer. Diese höhere Akzeptanz sorgt dann auch für einen längeren Besuch der Nutzer und auch für eine höhere Conversion. Die Überwachung der eigenen Seitengeschwindigkeit ist die Basis, Kontrolle und Dokumentation für die Optimierungen.

Google WMT mahnen alte Software an

Google mahnt Software-Update an
Google mahnt Software-Update an

Mir ist heute zum ersten Mal aufgefallen, dass die Google Webmastertools (WMT) sich aktiv in die Software-Versionen der Webmaster einmischt. Google hat letzten Samstag wohl Langweile gehabt und die Software-Versionen der Webmaster auf Aktualität geprüft. In diesem Beispiel mahnen die Google WMT an, dass die TYPO3 Version 4.4 nicht aktuell wäre und Updates für die Software verfügbar wären. Grundgedanke bei der Sache ist natürlich super und es war zuvor eigentlich schon recht klar, dass aktuelle Software für einen Website-Betreiber auch ein Zeichen ist, dass er sich um seine Seite kümmert.

Google Webmastertools: Crawlingfehler in neuem Gewand

Crawlingfehler auf dem Webmastertools Dashboard
Crawlingfehler auf dem Webmastertools Dashboard

„Es gibt eine neue Veränderung in den Webmastertools“. Das oder ähnliches werden viele heute morgen gedacht haben, als sie das Dashboard bei den Webmastertools geöffnet haben. Aufmerksame Leser des Webmaster Central Blogs werden es schon geahnt haben: Google hat gestern im Verlaufe des Tages den Webmastertools ein Update verpasst. Betroffen davon ist vor allem die Darstellung der Crawlingfehler. Bereits auf dem Dashboard ist bei genauerem Hinsehen eine Veränderung zu erkennen, auch wenn nicht unbedingt positiv. Beim Update scheint Google im Deutschen noch was entgangen zu sein, da alle Bezeichnungen auf Französisch zu sehen sind. Trotzdem wird jeder Webmaster leicht  erkennen können, wo die Probleme auf der eigenen Seite zu finden sind. Auf dem Dashboard sind die Änderungen noch nicht so extrem, ruft man hingegen die Detailssicht auf, so wird man gleich mit einer anderen Übersicht überrascht.