Schlagwort-Archive: TYPO3

TYPO3 6.2 Smooth Migration Agency Sprint Tag 1

Seit gestern gegen 12 Uhr ist es nun so weit: Ich bin bei meinem ersten TYPO3 Sprint mit dabei und gleich bei einer so wichtigen Sache wie die Migration der Version 4.5 zur nächsten LTS 6.2.

Die Aufregung von meiner Seite war deshalb schon etwas da, vor allem weil ich bis auf das letztjährige TYPO3 Camp Rhein-Ruhr noch nicht mit der Association in Kontakt gekommen bin. Parallel zu unserem Sprint findet auch noch ein sogenannter Core Code Sprint für die LTS Version 6.2 ebenfalls im Unperfekthaus in Essen statt. Dadurch haben wir auch die Möglichkeit bei Auffälligkeiten, die uns während der Analyse und der Migration begegnet sind, diese auf kurzem Weg direkt an das Core-Team zu melden.

Status Responsive Images für TYPO3 6.2 LTS

Seit unserem Workshop auf den TYPO3 Developer Days im Juli 2013 sind die Arbeiten an der Integration von Responsive Images im TYPO3 Core deutlich voran geschritten. Die Test- und Kompatibilitäts-Extension wurde vielfach genutzt um das Konzept zu testen und zu erweitern.

Workshop bei der Marketing Factory
Karoline Steinfatt, Riona Kuthe, Carla Froitzheim analysieren das TS und CSS

Um die Arbeiten hieran abzuschließen und um die Patche für den TYPO3 Core sowie die Dokumentation noch vor dem Feature-Freeze am 3. September 2013 fertigzustellen, haben sich einige Entwickler am 22. August bei der Marketing Factory ConsultingGmbH zusammengefunden: Während Riona Kuthe (jweiland.net, Filderstadt), Carla Froitzheim und Karoline Steinfatt die offenen Punkte in Bezug auf das TYPOSCRIPT in css_styled_content und das CSS von TYPO3 bearbeitet haben, haben Martin Ficzel (n@work, Hamburg) Sebastian Fischer und ich den PHP Code für den Core aufbereitet. Ausserdem wurden die Unittests für die entsprechenden Methoden erstellt und der Code damit geprüft. So können in Zukunft Entwickler ihre Anpassungen direkt im Core überprüfen.

TYPO3 Smooth Migration Agency Sprint

Unperfekthaus in Essen
Unperfekthaus Essen (Foto: Wiegels)

Vom 26. bis zum 30. August widmen sich zwölf TYPO3 Agenturen im Essener Unperfekthaus einem großen Projekt: dem sicheren Übergang von der aktuellen Long-Term-Support (kurz: LTS) Version TYPO3 4.5 zur LTS-Version 6.2.

Im Vorfeld konnten sich TYPO3 Agenturen mit dem Status „TYPO3 Gold Member“ oder „TYPO3 Platinum Member“ mit einem aktuellen Projekt bewerben bei dem der Versionssprung von Version 4.5 auf Version 6.2 durchgeführt werden soll.

Auch wir haben uns mit einem Projekt beworben und gehören zu den auserkorenen Zwölf!
Wir sind mit dabei, wenn die mitgebrachten Projekte in den ersten beiden Tagen des TYPO3 Agency Sprints im Detail auf ihre Update-Fähigkeit analysiert und die Gefahren und Schwierigkeiten der Migration zu Version 6.2 im Anschluss identifiziert und gelöst werden.

Responsive Images mit TYPO3 – Ergebnisse des T3DD Workshops

Mit Responsive Web Design (RWD) passen sich die Layouts von Webseiten ideal an die jeweiligen Ausgabegeräte an. Die Geschwindigkeit, mit der sich dieser neue Trend bei Webdesignern und deren Kunden durchsetzen konnte, ist – zumindest für Deutschland – erstaunlich. Doch damit die Technologie voll ausgenutzt werden kann, müssen auch die Bilder einer Webseite „responsiv“ werden. Dafür gibt es verschiedene Ansätze, die die Ausgabe von Bildern im Code sehr unterschiedlich handhaben.

Bisher war beim Content Management System TYPO3 die Kontrolle über die Bildausgabe per TypoScript nur sehr eingeschränkt möglich. Für die zukünftige Entwicklung ist es daher wichtig, eine flexible Bildeinbindung in die nächste Release-Version zu integrieren. So können zukünftig Webentwickler und TYPO3-Integratoren denjenigen Ansatz wählen, der am besten zu ihrem Designkonzept passt.

TYPO3 Developer Days 2013 in Hamburg – ein Bericht

Vom 4. bis zum 7. Juli trafen sich die TYPO3 Entwickler zu den T3DD (TYPO3 Developer Days) im Elbcampus in Hamburg Harburg.

Die Workshops

Pause bei den T3DD in der SonneIn diesem Jahr wurden im Gegensatz zu den letzten Jahren nur Workshops angeboten in denen ein aktives Mitarbeiten der Teilnehmer gewünscht war. Die überwiegende Anzahl der Teilnehmer hat aber eher passiv in den Workshops gesessen, anstatt aktiv mitzumachen. So haben in der Regel immer nur eine Handvoll Teilnehmer miteinander interagiert, während der Rest zugehört oder ausprobiert hat.

Die Themen

Ich habe mich bei der Auswahl meiner Workshops ganz auf das TYPO3 CMS in der Version 4 und 6 konzentriert. Die Themen waren alle so spannend, dass keine Zeit mehr für TYPO3 Neos war. Das werde ich in den nächsten Wochen aber nachholen!

TYPO3 Camp Rhein Ruhr Erfahrungsbericht von Yves

Nach ca. 3 Jahren Erfahrung mit TYPO3 hatte ich erstmals die Möglichkeit, an einem Barcamp teilzunehmen. Bisher war TYPO3 für mich nicht viel mehr als lediglich eine Plattform zum Arbeiten. Die Existenz der Community dahinter war mir selbstverständlich bewusst, jedoch habe ich mich bis dato nie wirklich damit befasst, was ich rückblickend als Fehler ansehe. Darauf komme ich allerdings später noch mal zurück. Bevor das TYPO3 Camp Rhein Ruhr (aka T3CRR) Samstags zum ersten Mal seine Pforten öffnete, stand noch ein anderes wichtiges Ereignis für mich an: Die Zertifizierung zum TYPO3-Integrator. Es sollte also ein langes und
ereignisreiches Wochenende werden.

Marketing Factory als Raumsponsor
Marketing Factory als Raumsponsor auf dem ersten TYPO3 Camp Rhein Ruhr

Erfahrungsbericht zum TYPO3 Camp Rhein Ruhr in Essen

Anfang November war es soweit: Ich durfte mein erstes TYPO3 Camp besuchen. Im Vorfeld hatte ich mich ein wenig über Barcamps informiert, mit dem Ergebnis: Ich fühlte mich informiert, aber wusste im Grunde genommen doch wieder nichts. Das grobe Thema – TYPO3 – war klar, aber die konkrete Planung der Sessions fand ja erst vor Ort statt.

Der Sessionplan des 1. TYPO3 Camp Rhein Ruhr

Nach ausführlicher Begrüßung durch das Organisationsteam und Vorstellung jedes ein

zelnen der über 100 Teilnehmer wurde also geklärt, welche Themen diskutiert werden sollten. Da es hauptsächlich Themen für Entwickler und Systemadministratoren gab, verstand ich von den kurzen Zusammenfassungen schon einmal nicht alles. Ich war also gespannt wie viele Diskussionen und Präsentationen für mich geeignet waren. Als Projektassistentin habe ich fast ausschließlich auf redaktioneller Seite mit TYPO3 zu tun, aber wie sich herausstellte, gab es auch für mich einige interessante Veranstaltungen. Um hier nicht den Rahmen zu sprengen, erwähne ich nur ein paar davon.

Erfolgreicher Relaunch von wolfcraft.de

wolfcraft.de nach dem Relaunch
wolfcraft.de nach dem Relaunch

Im September stand bei der MFC ein wichtiges Ereignis im Kalender:
die Live-Schaltung der neuen Unternehmenswebsite der wolfcraft GmbH.

Bereits im Jahre 1997 haben wir die wolfcraft GmbH bei der Erstellung ihres Internetauftritts betreut. Drei Jahre später erfolgte ein erster Relaunch. Im Frühjahr 2011 wandte sich wolfcraft erneut vertrauensvoll an uns und beauftragte uns mit dem (zweiten) Relaunch ihrer neuen Website in fünf Sprachen.

Hintergrund für den geplanten Relaunch von wolfcraft.de bildete die neue Webstrategie. Mit neuen Inhalten und neuem Design wurde die Unternehmenswebsite in einem ersten Schritt technisch auf Basis des Content Management Systems TYPO3 neu konzipiert und überarbeitet.

TYPO3 Camp Mallorca 2012 – Tag 2

Die Sessionplanung am Sonntag begann für einige nach einer sehr kurzen Nacht. Nicht alle Slots waren belegt, die Abschlusssession wurde so auf 1700 Uhr vorgezogen. 

Die Sessions

Auch am Sonntag waren neben den Wiederholungen vom Samstag einige spannende Themen dabei. Ich habe in der Showcase Session einige interessante Projekte gesehen:
Stefan Willkommer von Techdivision hat die Integration von TYPO3 und Magento am Beispiel von wmf vorgestellt und hier auch einen Einblick in die technische Struktur gegeben. Interessante Vorstellung von WMF. Olivier Dobberkau von dkd hat am Beispiel von Satorius die Integration von Solr gezeigt, hier wird solr nicht nur für die Suche genutzt sondern auch zur Erzeugung der Produkt und Produktgruppenseiten. Claus Harup von typoconsult hat am Beispiel von chr-hensen.com gezeigt, wie dort Länderversionen erzeugt werden und wie die einzelnen Inhalte für bestimmte Länder freigeschaltet werden. Leider hat die Zeit in der Session nicht mehr gereicht um unseren Launch von wolfcraft zu zeigen.

TYPO3 Camp Mallorca 2012 – Tag 1

Die Planung

Nach einer für ein Camp normalen Verzögerung konnte die Vorstellung und die Session-Planung starten. Die Themen am ersten Tag waren alle spannend. Teilweise musste ich mich entscheiden, welches parallele Thema ich mich angeschaut habe:

Die Talks

CDN

Typoconsult hat die CDN Lösung auf Basis von amazon cloudfront präsentiert. Die Lösung basiert darauf, dass durch setzen einer entsprechenden BaseHref und absrefprefix Konfiguration alle Inhalte aus dem CDN gezogen werden. Bei Links die durch TYPO3 erzeugt werden (sprich via TYPOLINK) wird dann durch ein entsprechenden Hook der Link wieder so modifiziert, dass dieser auf den originalen Host zeigt. Eine entsprechende Extension wird bald im TER veröffentlicht (Key tccdn). Bisher gibt es hier noch keine Lösung zum verwerfen von Inhalten im CDN doch typoconsult arbeitet daran.
Ich finde die Lösung etwas kompliziert, unser Ansatz mit einer entsprechenden Konfiguration vom ja_replacer ist schlanker, das CDN von level3 bietet gerade in Europa deutlich mehr Rechenzentren. (Edge-Locations Amazon, Edge Locations level3). Mit einer sauberen Definition der Exiry Dates auf Apache-Basis kann man das verwerfen der Inhalte so weit minimieren das eine automatische Lösung nicht benötigt wird.