Titelbild TYPO3 Marketing Sprint 2018

Recap: Der TYPO3 Marketing Sprint 2018 in Venlo

In diesem Jahr durfte ich im Namen der Marketing Factory Consulting GmbH am alljährlichen TYPO3 Marketing Sprint teilnehmen, der vom 05. bis zum 07. Dezember 2018 im Hotel Wilhelmina in Venlo stattfand. Insgesamt 14 Teilnehmer aus verschiedenen Agenturen und Ländern kamen zusammen, um gemeinsam an der TYPO3 Webseite zu arbeiten.


Tag 1: Vorstellung & Zielsetzung des Sprints

Am 05. Dezember um 15:00 Uhr trafen wir uns im „Glenn Corneille Saal“ des Hotel Wilhelmina in Venlo. Nach einer kurzen Vorstellungs- und Einführungsrunde wurde auch gleich das Hauptziel des Sprints verkündet: Das inhaltliche, marketingbasierte Redesign der Seite „TYPO3 CMS“ auf der offiziellen TYPO3 Webseite sowie der dazugehörigen Unterseiten. Die Überarbeitung der insgesamt neun Seiten erschien zunächst wie ein unmögliches Vorhaben: 14 Leute, 9 Seiten, 3 Tage Zeit. Na dann. Das klang nach einem ganzen Batzen Arbeit und ziemlich viel Stress. Aber gut, öfter mal was Neues.

Im ersten Schritt präsentierten uns Tracy, Heather und Jam von OpenStrategyPartners die genaue Herangehensweise an dieses „Monster-Projekt“ – und plötzlich erschien alles nur noch halb so schlimm. Plan war es, von klein nach groß zu arbeiten – oder besser gesagt: von den einzelnen Features über die Kategorien bis hin zur eigentlichen Hauptseite. Denn: Sind die Details erst einmal klar und sauber definiert, ist die Erstellung einer übergreifenden Beschreibung gleich viel leichter. Durch die detaillierte, Schritt-für-Schritt geplante Bearbeitung der verschiedenen Themen, wurde die Arbeit in kleine Häppchen unterteilt. Clever.

Zunächst wurden die einzelnen Kategorien vorgestellt:

  • Smart Content Management
  • Digital Marketing Enabled
  • Massively Multisite & Multilingual
  • Open, Extensible, Customizable
  • Professional Open Source
  • Universal Front-End User Experience
  • Secure, Performant, Scalable

Daraufhin wurden die Kategorien den einzelnen Teilnehmern nach Expertise und Präferenz zugeordnet. Jeder erhielt Zugriff auf das offizielle Marketing Sprint 2018 Jira Board (ein Abenteuer an sich für alle, die bisher noch nicht mit Jira gearbeitet haben 😀 ) und den Ordner, in dem alle benötigten Dokumente und Ressourcen hinterlegt wurden. Kern-Element der ersten Bearbeitungsphase war eine umfangreiche Technical Features Liste, die nicht nur die verschiedenen Features für die verschiedenen Kategorien aufzählte, sondern diese auch mit den direkten Wettbewerbern verglich und nach Umsetzbarkeit, Integrationsmöglichkeit in TYPO3 und allgemeiner Nützlichkeit bewertete.

Um ca. 18:30 Uhr war dann endlich Zeit für das redlich verdiente Abendessen. Ich lasse das Bild an dieser Stelle einfach mal für sich selbst sprechen:

Abendessen im Hotel Wilhelmina
Unser fantastisches Abendessen an Tag 1

Tag 2: Ran ans Werk!

Der zweite Tag begann mit der weiteren Bearbeitung der Inhalte, die wir uns jeweils am Tag zuvor ausgesucht haben. Ich hatte mir am Tag zuvor die Kategorie „Digital Marketing Enabled“ ausgesucht; von daher drehte sich meine erste Tageshälfte fast ausschließlich um das Thema „Marketing mit TYPO3“. Erstaunlich, was man selbst nach drei Jahren tagtäglicher Arbeit mit TYPO3 noch nicht über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten des Systems weiß!

Vor dem Mittagessen erhielten wir von Volker und Fabian, die die Seiten gestaltet hatten, noch einen ersten Einblick in das Design der neuen Seiten und so langsam konnte man sich vorstellen, wie das Endergebnis aussehen würde 🙂

Nach dem Mittagessen und nachdem so gut wie alle ihre Themen fertig bearbeitet hatten, ging es in die Tech Review Phase. Hier sollte jeder jeweils die Texte einer anderen Rubrik lesen und Anpassungsvorschläge hinterlassen – dadurch wurde, nach dem doch recht stillen Einzelarbeitsvormittag, die Kommunikation und Zusammenarbeit untereinander angeregt. Der Nachmittag ging durch die interaktive Arbeit wahnsinnig schnell vorbei und ehe wir uns versahen, waren am Ende des Tages fast alle Seiten technisch sowie inhaltlich Korrektur gelesen, verbessert und teilweise sogar schon fertig zur Veröffentlichung!


Tag 3: In den letzten Zügen

Nachdem an Tag 2 die Featureseiten alle Korrektur- und Copy-Editing Phasen durchlaufen hatten, ging es am letzten Tag darum, die übergeordnete Seite /cms/features sowie die Hauptseite /cms zu erstellen. Um alle Aufgaben rechtzeitig abschließen zu können, teilten wir uns in drei Teams auf:

  • Team 1 las mit Engelsgeduld die bereits fertigen Seiten noch ein letztes Mal Korrektur,
  • Team Nr. 2 gestaltete die Webseite und pflegte die bereits fertiggestellten Inhalte ein,
  • Das dritte Team kümmerte sich um die Erstellung des Claims für die Hauptseite sowie um die Festlegung der 6 wichtigsten Merkmale von TYPO3. (Hier habe ich mitgearbeitet)

Gegen 15:00 Uhr war es dann Zeit sich zu verabschieden. 7 der 9 Seiten waren bereits LIVE und konnten direkt auf der Webseite bestaunt werden. Bis zum Ende des Tages waren dann auch die letzten Seiten final korrigiert. Ein tolles Gefühl, die Arbeit der letzten Tage direkt online zu sehen 🙂

Gruppenfoto nach getaner Arbeit!


Mein persönliches Fazit

Ich hatte nicht nur eine Menge Spaß, sondern habe auch viele interessante Menschen kennengelernt und viel gelernt. Ich finde es absolut faszinierend, mit Menschen mit so unterschiedlichen Hintergründen zusammenzuarbeiten: Oft ist man ja leider doch an die eigene Sichtweise gebunden und sieht bestimmte Themen daher nur aus einer Perspektive. Besonders schön finde ich, dass ich auch als Nicht-Techie meinen Teil zur TYPO3 Community beitragen kann – Contribution ist viel mehr als nur coden.

Das Endergebnis kann sich wirklich sehen lassen und ich bin sehr stolz, meinen Teil dazu beitragen haben zu können! An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Esther von Beech.it, die das Event wirklich toll organisiert hat und natürlich an die TYPO3 GmbH, die das Unterfangen gesponsert hat. Ich bin auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei und freue mich schon, alle wiederzusehen 🙂

Wer noch mehr über das Event lesen möchte: Hier geht’s zum offiziellen Blogpost!

Bildquellen

  • Überblick über die Themen an Tag 1: Ronald Meeuwissen
  • T3MS2018_3: Luisa Sofie Faßbender
  • Erster Einblick in das neue Design an Tag 2: Tracy Evans
  • Gruppenfoto nach getaner Arbeit!: Jeffrey McGuire
  • Titelbild TYPO3 Marketing Sprint 2018: Collage basierend auf Bild von Jeffrey McGuire

Über Luisa Sofie Faßbender

Seit September 2015 bei der Marketing Factory | Blogbeauftragte | Projektleiterin in diversen Projekten sowie grundsätzlich "Mädchen für alles" :-)

      Profile:
    • linkedin
    • twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.